Aktuelle und vergangene Projekte

Derzeit arbeiten wir an folgenden Projekten:

Folgende Projekte sind bereits abgeschlossen:

 

 

Vorhaben 2019: Info-Tafeln

Es werden auch in diesem Jahr weitere Info-Tafeln erstellt und an die für die Ortsgeschichte wichtigen Orte aufgestellt. Die Bänke in der Gemarkung Flintbeks werden ergänzt und mit Notrufnummern versehen. Weiter ist vorgesehen, sich um die Gestaltung der Grünfläche gegenüber der neuen Aldi/Markant- Märkte zu kümmern. Auch die Bahnunterführung am Eiderkamp wird in Zusammenarbeit mit dem „Förderverein Schwimmbad“ neu gestaltet.

Weiterlesen …

Vorhaben 2019: Besichtigung des Opernhauses in Kiel - Mai 2019

Im Mai 2019 ist eine Besichtigung des Opernhauses in Kiel geplant. Dauer ca. 1 Stunde, Unkostenbeitrag pro Person 5,- €. Möglichst in den Abendstunden.
Die Fahrt nach Kiel wird im Privaten PKW stattfinden.

Weiterlesen …

Vorhaben 2019: Besichtigung der Müllverbrennungsanlage Kiel - März 2019

Für den März ist eine Besichtigung der Müllverbrennungsanlage Kiel geplant. Die Fahrt nach Kiel wird mit Privat PKW stattfinden.
Update: Die Besichtigung findet am 18.3.19 13 Uhr statt. Dauer ca. 2 Sunden. Treffpunkt: 12 Uhr Parkplatz Lassenweg

Weiterlesen …

Neue Bänke in der Flintbeker Gemarkung

Seit Jahren bemüht sich der Kultur-und Verschönerungsverein Flintbek darum, an den Wanderwegen Flintbeks Ruhebänke aufzustellen ...

Weiterlesen …

70 Jahre alter Schneepflug kehrt zurück nach Klein Flintbek

Über 40 Klein Flintbeker Bewohner und Bewohnerinnen nahmen ihren alten - liebevoll restaurierten - Schneepflug in Empfang. In einer kleinen, vom Kultur- u. Verschönerungsverein Flintbek organisierten Feier, würdigte die 2. Vorsitzende Frau Dreier die Restaurationsarbeiten und übergab den Klein Flintbekern ihren Schneepflug.

Weiterlesen …

Geschenk für den Kultur- u. Verschönerungsverein Flintbek

Am 22.September wurde dem Vorsitzenden des Kultur- u. Verschönerungsvereines Flintbek H.D. Lorenzen im Rahmen der Veranstaltung „1. Flintbeker Kunstgenuss 2017“ von Herrn Schei der Band „Unkenruf“ das letzte Exemplar des Reliefs von der Flintbeker Sichel überreicht.

Weiterlesen …