Wir suchen neue Vorstandsmitglieder

Der Kultur-und Verschönerungsverein Flintbek sucht neue Vorstandsmitglieder

Der Covid 19 Virus hat auch die Arbeit des Kultur-u. Verschönerungsvereins in 2020 zum Erliegen gebracht. So konnte die vorgeschriebene Mitgliederversammlung nicht stattfinden, da wir bei Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen keinen entsprechend großen und zumutbaren Raum für unsere Versammlung finden konnten. So wurde die Mitglieder per Post über die in 2019 stattgefundenen Aktivitäten informiert. Ihnen wurde der Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden, der Bericht des Kassenwartes und der Kassenprüfer zugeschickt. Auf Grundlage dieser Berichte wurden die Mitglieder gebeten ihr Votum über die Entlastung des Vorstandes per Brief abzugeben und es dem Vorstand zu schicken.

74 Stimmen waren möglich. Es gab 57 Rückläufer, von denen 56 für eine Entlastung des Vorstandes gestimmt haben. Eine Stimme war ungültig. Der Vorstand ist somit für 2019 entlastet.

In der Mitgliederversammlung 2021 müssen allerdings noch die Wahlen nachgeholt werden. So haben wir in 2021 erstmalig den gesamten Vorstand zu wählen. Der 1. Vorsitzende, der Kassenwart und der Schriftwart kandidieren nicht wieder. An diesen Funktionen interessierte Mitglieder werden gebeten sich beim jetzigen Vorstand zu melden   ( Tel: 04347/ 708562 )

Wir werden die Mitgliederversammlungen 2021  auf jeden Fall stattfinden lassen. Sollte das  Pandemiegeschehen sich nicht ändern, werden wir eine Versammlung mit beschränkter Teilnehmerzahl durchführen. Das bedeutet, dass sich die Mitglieder vorher beim Vorsitzenden anmelden müssen. Es kann dann nur die für den Raum vorgeschriebene Teilnehmerzahl zugelassen werden.

Im Jahr 2020 sind sämtliche Aktivitäten durch die Bedingungen der Pandemie ausgefallen. Selbst das Fällen und Aufstellen sowie Abräumen des Weihnachtsbaumes durfte nicht von uns durchgeführt werden. Zum Glück hat der Bauhof der Gemeinde diese Arbeit übernommen. Der Transport vom Heitmannskamp zum Kätnerskamp hat wieder, wie in jedem Jahr, die Holzhandel  Klaushenke kostenlos übernommen. Die Beleuchtung wurde auch wieder von Elektro-Firma Jörg Günter gespendet und montiert. Leider konnten auch die Kinder der Kindertagesstätte „Ich und Du“ auf Grund der Corona Bedingungen den Baum nicht schmücken. Trotzdem war plötzlich über Nacht auch Baumschmuck vorhanden.

Vielen Dank an die vielen Helfer, die es uns auch im letzten Jahr ermöglicht haben uns  etwas weihnachtliche Stimmung zu vermitteln.

Herr Harald Boigs hat das Bild zur Flintbeker Geschichte an der Bahnunterführung fertiggestellt.

Der Vorstand hat das Bild offiziell abgenommen und den Künstler für sein Werk gelobt. Die Resonanz von vielen Flintbeker Bürgern und Besuchern des Ortes sind durchweg sehr positiv.

Falls die 800 Jahr Feier und das Dorffest aus 2020 in diesem Jahr nachgeholt werden kann, werden wir uns bemühen eine auf die Flintbeker Geschichte bezogene Veranstaltung zu organisieren.

Weiterhin plant der Vorstand den „Förderverein Freibad“ finanziell zu unterstützen damit eine Wassererwärmungsanlage installiert werden kann. 

Die Maßnahme „Notrufnummern an Ruhebänken“ ruht leider im Moment.

Der Vorstand wünscht allen Lesern eine positive Bewältigung der Pandemie.

(Sutter)

Zurück