70 Jahre alter Schneepflug kehrt zurück nach Klein Flintbek

Über 40 Klein Flintbeker Bewohner und Bewohnerinnen nahmen ihren alten -liebevoll restaurierten -Schneepflug in Empfang. In einer kleinen, vom Kultur- u. Verschönerungsverein Flintbek organisierten Feier, würdigte die 2. Vorsitzende Frau Dreier die Restaurationsarbeiten und übergab den Klein Flintbekern ihren Schneepflug.

Der Kultur- und Verschönerungsverein Flintbek e. V. hat sich an der Umsetzung des Planes:  Schneepflug zurück nach Kleinflintbek maßgeblich beteiligt. Dieser Schneepflug ist 1947 von dem Klein Flinbeker Schmiedemeister Alfred Schröder und seinem Lehrling Hannes Werdehausen gebaut worden und wurde bis in die Mitte der 1970-iger Jahre von den Klein Flintbeker Landwirten benutzt. Er wurde zunächst von Pferden  und später von Treckern gezogen. Der Schneepflug wanderte, als er nicht mehr gebraucht wurde, in das alte Klärwerk und wurde nicht mehr beachtet. Viele Jahre später wurde er im Eiderheim restauriert und im Bauhof hinter dem Rathaus aufgestellt. Leider ist er dort kaum beachtet worden. Im letzten Herbst reifte die Idee, ihn wieder nach Kleinflintbek zurück zu bringen. So wurde der Schneepflug im Winter vom Flintbeker Bauhof überholt und jetzt in der Dorfmitte Klein Flintbeks aufgestellt. Die Sammelsteine für das Podest wurden von den Böhnhusener Landwirten Reshöft und Ott gespendet. Allen an diesem Projekt Beteiligten sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.

Zurück